Eiermann Schreibtische im Architekten Design für Kinder und Erwachsene

Schreibtische im Architektendesign von Eiermann

1953 entwarf der deutsche Architekt Egon Eiermann (1904-1970) das Tischgestell Eiermann 1 mit schrägen, in einer Ebene liegenden Kreuzstreben. Ein leicht abgewandeltes Gestell von 1965, welches unter der Bezeichnung Tischgestell Eiermann 2 bekannt ist, stammt nicht von Eiermann selbst. Der Werkstattleiter an der Technischen Hochschule in Karlsruhe, Adam Wieland, modifizierte das Original so, dass es zerlegbar und leicht transportabel war. Diese Version des Tischgestells wird noch heute hergestellt und vertrieben.

Warengruppen